Burger mit Lachs-Mais-Frikadelle und Remoulade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Burger mit Lachs-Mais-Frikadelle und Remoulade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 53 min
Fertig
Kalorien:
629
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien629 kcal(30 %)
Protein33 g(34 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D5,2 μg(26 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K36,5 μg(61 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin16,3 mg(136 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure135 μg(45 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂4,9 μg(163 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium786 mg(20 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin269 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für die Burger
400 g Lachsfilet
1 Frühlingszwiebel
3 EL Maiskörner Dose
1 TL Tomatenmark
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
Salz
Cayennepfeffer
2 EL Rapsöl
2 Tomaten
4 Salatblätter z. B. Batavia
4 Ciabattabrötchen
1 TL Curry-Extrakt
Für die Remoulade
2 hart gekochte Eier
2 Gewürzgurken
1 EL Kapern
2 EL frisch gehackte Petersilie
50 g Mayonnaise
150 g saure Sahne
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Lachs waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In Stücke schneiden und im Blitzhacker nicht ganz fein zerkleinern. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und sehr fein hacken. Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Den Lachs mit der Frühlingszwiebel, Maiskörnern, dem Tomatenmark, Ei und den Semmelbröseln verkneten. Etwa 15 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Sauce die Eier pellen und hacken. Die Gurken und die Kapern fein hacken. Beides mit dem Ei, der Petersilie und der Mayonnaise unter die saure Sahne mengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Lachsmasse mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und daraus 4 Frikadellen formen. Evtl. noch etwas Semmelbrösel ergänzen.
4.
Das Rapsöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten je 3-4 Minuten goldbraun braten. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und in 8 schöne Scheiben schneiden. Den Salat waschen und trocken schütteln. Die Brötchen aufschneiden und die Salatblätter darauf verteilen. Die Lachsfrikadelle mit Ketchup bepinseln, darauf setzen und mit Tomaten und etwas Remoulade belegen.