Entenbrust-Spieße mit Pflaumendip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust-Spieße mit Pflaumendip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Entenbrustfilets à ca. 350 g
4 EL
2 EL
1
1 TL
½ TL
1 TL
400 g
100 ml
1 EL
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
20
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Entenbrustfilets waschen, trocken tupfen und längs in ca. 20 0,5 cm schmale Streifen schneiden. Jeweils 1 Fleischstreifen ziehharmonikaartig auf einen Holzspieß stecken.
2.
Orangensaft und Sojasauce in eine flache Schale geben. Knoblauch schälen und dazupressen. 1/2 TL Sambal oelek, Kreuzkümmel und 1/2 TL Koriander dazugeben und alles gut verrühren. Die Entenspieße darin ca. 3 Std. marinieren.
3.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Mit Pflaumen- und Zitronensaft, übrigem Sambal oelek und Koriander in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln. Vom Herd nehmen, Pflaumenmus unterrühren und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
4.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin portionsweise bei großer Hitze beidseitig in ca. 3 Min. braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Pflaumensauce servieren