Erdnüsse in Wasabihülle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdnüsse in Wasabihülle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein16 g(16 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium346 mg(9 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g
Erdnusskern ungesalzen
3 EL
grobes Meersalz
2
5 TL
2 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdnusskernWasabi-PasteMeersalzWasabi-Pulver

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
2.
Die Erdnüsse in einer Schüssel mit den Händen mit dem Salz verreiben, in ein Sieb geben und das Salz durchsieben.
3.
Die Eiweiße leicht steif schlagen, nach und nach das Wasabi-Pulver und die Stärke unterschlagen. Zuletzt die Wasabi-Paste unterrühren. Die Nüsse unterheben, einzeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und 40-50 Minuten trocken lassen.
 
Die Nüsse schmecken absolut nicht nach Wasabi, obwohl das Gemisch vor dem Backen sehr scharf war. Sie sehen auch nicht so aus wie auf dem Foto, dazu sind es viel zu viele Nüsse für nur 2 Eiweiße.