Fischfondue mit Gemüsetempura

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischfondue mit Gemüsetempura
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
775
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien775 kcal(37 %)
Protein56 g(57 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K15,6 μg(26 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin18,6 mg(155 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin24,6 μg(55 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.555 mg(39 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod150 μg(75 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin386 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Fischfilet festes, gemischtes
250 ml trockener Weißwein
250 ml Fischfond
1 Zwiebel
1 TL weiße Pfefferkörner
½ Safran
Salz
Tabasco
Für das Gemüsetempura
400 g Mehl
2 Eier
2 Eigelbe
400 ml Wasser
Salz
800 g gemischtes geschnittenes Gemüse (z. B. Auberginen-, Zucchinischeiben, Stangensellerie, Fenchel, Möhren, Pilze.... )
Fett für die Friteuse
Zitronensaft frisch gepresst
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZwiebelPfefferkörnerSafranSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Den Fisch in mundgerechte Würfel schneiden, kühl stellen.
2.
Fischfond und Wein in einen Topf gießen, auf ca. 2 l mit Wasser auffüllen, in feine Scheiben geschnittene Zwiebel, Pfefferkörner und Safran einrühren, mit einigen Tropfen Tabasco und Salz würzen und ca. 30 Min. köcheln lassen, dann durch ein feines Haarsieb in einen Fonduetopf umfüllen und auf dem Rechaud warm halten.
3.
Die Fischstückchen auf Fonduegabeln gespießt in der Brühe garen.
4.
Zum Schluss die Brühe essen. Dazu passt Gemüsetempura und eine scharfe Chilisauce.
5.
200 g Mehl, Eier, Eigelbe, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren und etwas quellen lassen. Die Friteuse vorbereiten und auf 180° vorheizen.
6.
Das Gemüse erst in dem restlichen Mehl wenden, dann durch den Teig ziehen. Sofort in der Friteuse goldgelb ausbacken, abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln.