Forellengratin mit Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Forellengratin mit Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
427
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien427 kcal(20 %)
Protein36 g(37 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D27,8 μg(139 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K34,9 μg(58 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin20,9 μg(46 %)
Vitamin B₁₂8,3 μg(277 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium809 mg(20 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren15,4 g
Harnsäure439 mg
Cholesterin302 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
Butter für die Form
500 g Forellenfilet mit Haut (nach Belieben)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Zitronensaft
3 Eier
150 ml Schlagsahne
150 ml Sauerrahm
4 Stiele Petersilie
4 Stiele Dill
80 g geräuchertes Forellenfilet
100 g Cocktailtomaten
Petersilie zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auflaufform ausbuttern.
2.
Die Forellenfilets waschen, trocken tupfen und ggf. vorhandene Gräten ziehen. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zitronensaft würzen und in die Form legen. Die Eier mit der Sahne und dem Sauerrahm verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und über die Forellenfilets verteilen. Im heißen Ofen (Mitte) 25-30 Minuten backen.
3.
Inzwischen die Petersilie und den Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Räucherforelle mit einer Gabel in feine Stücke zupfen und mit den Kräutern mischen. Die Tomaten waschen und halbieren. Beides auf dem fertigen Auflauf verteilen und diesen mit Petersilienblättchen garnieren. Sofort servieren.
Schlagwörter