Frittierte Frühlinsgzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Frühlinsgzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
354
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert354 kcal(17 %)
Protein15 g(15 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium517 mg(13 %)
Calcium277 mg(28 %)
Magnesium34 mg(11 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin147 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
1
1
200 ml
600 g
Öl für die Friteuse
Für den Quarkdip
200 g
3 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Dip Quark mit Sahne und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Schälchen umfüllen
2.
Frühlingszwiebeln waschen, putzen und das Grün abschneiden. Etwas vom Grün schräg in Ringe schneiden und unter den Quarkdip rühren.
3.
Frühlingszwiebeln trocken tupfen.
4.
100 g Mehl dem Ei, dem Eigelb, Wasser und etwas Salz zu einem glatten Teig verrühren und etwas quellen lassen.
5.
Die Friteuse vorbereiten und auf 180° vorheizen. (Oder Öl in einem Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufzusteigen beginnen).
6.
Frühlingszwiebeln erst in dem restlichen Mehl wenden, dann durch den Teig ziehen. Sofort im heißen Öl portionsweise goldgelb ausbacken, abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit dem Dip servieren.