Gebackene Sardinen mit Kräuter-Parmesan-Panade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackene Sardinen mit Kräuter-Parmesan-Panade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
469
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien469 kcal(22 %)
Protein48 g(49 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D22,2 μg(111 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K3,9 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin29,7 mg(248 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin22,4 μg(50 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium959 mg(24 %)
Calcium375 mg(38 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod79 μg(40 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure712 mg
Cholesterin97 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 g
frisch geriebener Parmesan
2 EL
frisch gehackte Kräuter nach Wahl
100 g
Semmelbrösel glutenfrei
800 g
Sardine küchenfertig, ohne Kopf und Gräten
Pfeffer aus der Mühle
Mehl glutenfrei zum Wenden
1
Margarine zum Ausbacken
1
unbehandelte Zitrone in Spalten geschnitten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SardineParmesanSalzPfefferMehlEi

Zubereitungsschritte

1.

Den Parmesan mit den Kräutern und Parniermehl mischen. Die Sardinen abbrausen, trocken tupfen, auseinanderklappen, salzen, pfeffern und zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in der Parmesanmischung wenden.

2.

Die Panade gut andrücken und die Sardinen in reichlich heißem Nuttelex goldbraun frittieren. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Zitronenspalten angerichtet servieren.