Gebackener Seelachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackener Seelachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Sauce Tartare
1
1
sehr kleine Zwiebel
4 EL
1 EL
2
1 TL
Oder
2
Eier (hart gekocht)
1 TL
10 ml
1 TL
2
1
1 TL
Für den frittierten Fisch
4
Fischfilets (z. B. Seelachs)
2 EL
1
Suppenteller Semmelbrösel
1
3 EL
Außerdem
1000 g
Für den Salat
½
kleiner Lollo Rosso
1 Handvoll
1 Packung
1
Romana Salatherz
1
Für das Dressing
1
Rote Bete gekocht
50 ml
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MayonnaiseSchlagsahneZitronensaftKresseÖlSenf
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Ei hart kochen. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken, mit etwas Salz bestreuen und stehen lassen. Mayonnaise zugeben, die Kapern hacken und zugeben. Die Gurken sehr fein würfeln. Das Ei pellen, fein würfeln und zugeben. Alles miteinander vermengen, mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken, Schnittlauchröllchen untermengen.
2.
Das zerdrückte Eigelb mit Senf gut mischen und nun das Öl tropfenweise unterrühren. Wie bei der Mayonnaise wird die Sauce dicker. Essig unterrühren. Die Gurken, Schalotten, Kapern und Gewürzkräuter fein hacken, darunter mischen, salzen und pfeffern.
3.
Frittierfett in einem Topf erhitzen (Es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufzusteigen beginnen).
4.
Den Fisch abwaschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Den Fisch ca. 10 Minuten ziehen lassen. Zwischenzeitlich den Salat zubereiten. Den Fisch in Mehl wenden, anschließend in verkleppertem Ei wenden, dann in den Semmelbröseln, diese gut andrücken. Den Fisch im heißen Fett goldbraun ausbacken, auf eine Platte mit Küchenkrepp geben, abtropfen lassen. Im Backofen bei 100°C warm halten. Die Pommes lagenweise im heißen Fett nach Packungsaufschrift frittieren.
5.
Den Salat waschen, putzen, verlesen und trocken schleudern. In mundgerechte Stücke zupfen. Die Zwiebel abziehen und in halbe Ringe schneiden. Die Kresse waschen, mit der Schere abschneiden und unter den Salat mengen. Die Sahne steif schlagen. Die Rote Beete pürieren, mit Salz, Pfeffer und Essig vermengen, unter die Sahne heben.
6.
Zum Servieren:
7.
Den Fisch auf vier vorgewärmten Tellern verteilen, die Pommes und den Salat dazugeben, mit zwei Teelöffeln Nocken von der Rote Beete Sahne abstechen und auf den Salat geben.