EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebeizte Saiblingsfilets

mit Honig-Senf-Sauce
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebeizte Saiblingsfilets

Gebeizte Saiblingsfilets - Das edle Fischgericht macht kaum Arbeit, aber einen guten Eindruck

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 12 h 20 min
Fertig
Kalorien:
268
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer sagt denn, dass es immer Lachs sein muss? Der feine Saibling kommt zwar aus süßen Gewässern, passt aber zur herzhaften Beize mindestens ebenso gut und liefert ganz besonders viel Magnesium. Klares Plus also für gute Nerven- und Muskelfunktion!

Wer keinen Saibling bekommt, kann ohne Weiteres Lachsforellen- oder Forellenfilet nehmen. Hauptsache, die Haut ist noch dran.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein30 g(31 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,3 mg(103 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium619 mg(15 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure412 mg
Cholesterin90 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂5,3 μg(177 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium707 mg(18 %)
Calcium48 mg(5 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure476 mg
Cholesterin105 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g Saiblingsfilet (mit Haut, 4 Saiblingsfilets)
1 Bio-Zitrone
6 Wacholderbeeren
1 TL schwarze Pfefferkörner
40 g grobes Meersalz
40 g Zucker (2 EL)
1 EL Senfsamen
1 Bund Dill
1 EL Honig
4 EL Rapsöl
4 EL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SaiblingsfiletSenfMeersalzZuckerRapsölDill
Zubereitung

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Küchenpapier, 1 Blitzhacker, 1 Auflaufform, 1 Pinzette, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 feine Reibe, 1 Frischhaltefolie, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 1

Mit einer Pinzette die Gräten aus den Saiblingsfilets entfernen. Filets waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit der Hautseite nach unten in eine Auflaufform legen.

2.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 2

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone beiseitelegen (sie wird am nächsten Tag gebraucht).

3.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 3

Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Meersalz, Zucker und Senfkörner im Blitzhacker grob mahlen. Zitronenschale untermischen.

4.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 4

Die Gewürzmischung gleichmäßig auf den Filets verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank etwa 12 Stunden marinieren (beizen).

5.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 5

Am nächsten Tag den Dill waschen, trockenschütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Die beiseitegelegte Zitrone halbieren und auspressen.

6.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 6

Honig, Zitronensaft, Öl und Senf in einer Schüssel verquirlen. Dill untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets aus der Beize nehmen, abspülen und gut trockentupfen.

7.
Gebeizte Saiblingsfilets Zubereitung Schritt 7

Filets mit der Hautseite nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Mit einem scharfen Messer schräg in dünnen Scheiben von der Haut schneiden. Auf Tellern oder eine Platte anrichten und mit der Sauce servieren.

 
Unglaublich, ich habe meinen ersten Fisch selbst gebeizt und es hat super gut funktioniert. Der Saibling war köstlich!