Gefüllter Gänsebraten

mit Topinambur
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
2572
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.572 kcal(122 %)
Protein112 g(114 %)
Fett215 g(185 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe26,1 g(87 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K30,7 μg(51 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin69,8 mg(582 %)
Vitamin B₆4,5 mg(321 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure4,8 mg(80 %)
Biotin47 μg(104 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium4.333 mg(108 %)
Calcium181 mg(18 %)
Magnesium237 mg(79 %)
Eisen19,2 mg(128 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink15,6 mg(195 %)
gesättigte Fettsäuren62,8 g
Harnsäure1.166 mg
Cholesterin587 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g frische Maronen
3 mittelgroße Birnen
3 Zwiebeln
1 EL Majoranblätter
1 Prise gemahlene Gewürznelken
Salz
schwarzer Pfeffer
4 kg junge Gans (1 junge Gans)
1 Möhre
1 Stange Lauch
750 g Topinambur Knollen
3 EL Saft einer Zitronen
100 ml Schlagsahne
1 Prise Muskatnuss
etwas frische Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GansTopinamburMaroneSchlagsahneZitroneMajoranblatt
Produktempfehlung

Kalorienärmer wird die Sauce, wenn Sie sie entfetten: Dazu starkes, saugfähiges Küchenpapier durch die heiße Sauce ziehen. Bei Bedarf wiederholen. Im Fachhandel gibt es spezielle Kannen mit einem sehr tief sitzenden Ausguß. Fett schwimmt auf, so dass man es leicht von der Sauce trennen kann.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Maronen kreuzweise einschneiden. ln der Pfanne bei starker Hitze zugedeckt rösten, bis die Schalen platzen. Maronen heiß schälen. Reichlich Wasser aufkochen und die Maronen darin ca. 30 Minuten garen. Dann herausnehmen und die braunen Häutchen entfernen.

2.

Birnen und 2 Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Mit den Maronen, Majoran, Gewürznelkenpulver, Salz und Pfeffer mischen. Gans gründlich von innen und außen mit kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und rundum mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung hineingeben, mit Küchengarn oder Holzstäbchen verschließen.

3.

Gans mit der Brustseite auf die Fettpfanne des Backofens legen. Mit gut 1/4 Liter kochendem Wasser überbrühen. Möhre, Lauch und übrige Zwiebel putzen, kleinschneiden und um die Gans verteilen. Bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad/ Gasherd: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten.

4.

Gans wenden. Seitlich unterhalb der Keulen mit Holzspieß anstechen, damit überschüssiges Bratfett austreten kann. Gans eine weitere Stunde braten.

5.

Backofen auf höchste Stufe einstellen. Gans herausnehmen, auf den Bratrost legen. Fett aus der Fettpfanne abschöpfen. Gans mit dem Rost auf die Fettpfanne setzen, wieder in den Ofen schieben. Mit Salzwasser bepinseln und weitere 30 Minuten knusprig braun braten. Dabei öfter mit Salzwasser bepinseln.

6.

Topinamburknollen gründlich schälen. ln leicht gesalzenem Wasser mit Zitronensaft ca. 20 Minuten kochen. Topinambur abgießen, abdampfen lassen und mit dem Schneidstab des Handrührgerätes fein pürieren. Sahne unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

7.

Gans tranchieren, Füllung herausnehmen und alles auf einer Platte im Backofen warm halten. Bratenfond in einen Topf gießen, Fett abschöpfen. Bratensatz mit ca. 100 ml heißem Wasser von der Fettpfanne ablösen und durch ein Sieb dem Fond beifügen. Alles aufkochen lassen und bei starker Hitze etwas einkochen, abschmecken und zur Gans servieren.