Gefüllter Gänsebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Gänsebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1901
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.901 kcal(91 %)
Protein85 g(87 %)
Fett158 g(136 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin53,2 mg(443 %)
Vitamin B₆3,2 mg(229 %)
Folsäure178 μg(59 %)
Pantothensäure4,7 mg(78 %)
Biotin76,5 μg(170 %)
Vitamin B₁₂11,6 μg(387 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium2.552 mg(64 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium143 mg(48 %)
Eisen12,4 mg(83 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink12 mg(150 %)
gesättigte Fettsäuren45,3 g
Harnsäure912 mg
Cholesterin519 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
8
Zutaten
100 g
20 ml
3
säuerliche Äpfel z. B: Granny Smith
1 EL
150 g
1 Msp.
1 Msp.
1 Msp.
150 g
2 EL
1
Gans ca. 3,5 kg, küchenfertig
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
getrockneter Beifuß
4
2
1
150 ml
dunkles Bier
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BierGänseleberRosinenWeißweinBeifußSalbei

Zubereitungsschritte

1.

Die Rosinen in Rum einweichen und ziehen lassen. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Das Gänsefett in einer Pfanne erhitzen und die Apfelwürfel darin andünsten. Die Brotwürfel dazugeben, mit Salz und den anderen Gewürzen würzen und die eingeweichten Rosinen unterrühren. Die Leber waschen, trocken tupfen, klein schneiden und zur Füllung geben. Unter Rühren einige EL Weißwein angießen, so dass eine geschmeidige Masse entsteht. Die Gans waschen, abtrocknen und innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Füllung in die Ente geben. Die Öffnung mit Küchengarn zunähen. Die Gans innen und außen waschen und gründlich trocknen. Danach innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und innen mit dem Beifuss ausstreuen.

2.

Die Zwiebeln, die Petersilienwurzel und die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. 1/4 Liter Wasser aufkochen lassen, die Gans mit der Brust nach unten in einen Bräter legen und mit dem kochendem Wasser übergießen. Die Zwiebel-, Petersilienwurzel- und Möhrenstücke rundherum verteilen. Die Gans in einen gefetteten Bräter legen und die Zwiebel drumherum verteilen. Den Bräter in den kalten Backofen (untere Schiene) stellen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze schalten und die Gans ca. 1 Stunde braten, bis das Fett beginnt auszutreten. Die Gans wenden, so dass sie mit der Brust nach oben im Bräter liegt. Die Haut seitlich unterhalb der Keulen und der Flügel mehrmals einstechen, damit das Fett unter der Haut ausbraten kann, dann weitere 50 Minuten braten. Das Fett im Bräter alle 15 Minuten abschöpfen und die Gans mit dem Bratensaft begießen. Den Backofen auf 240° C hochschalten. Die Gans aus dem Bräter nehmen, mit der Brust nach oben auf den Rost legen, mit Bier bestreichen und wieder in den Backofen auf die untere Schiene schieben; die Fettpfanne darunter stellen. Weitere 30 Minuten braten.

3.

Dabei öfters mit dem Bier bepinseln bis die Haut knusprig und braun ist. Die fertige Gans im abgeschalteten Backofen warm halten, bis die Sauce fertig ist. Dafür das Fett abschöpfen, den Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, dabei eventuell den Satz am Boden des Bräters mit etwas kochendem Wasser lösen. Den Fond im Topf einmal aufkochen und nach Bedarf bei starker Hitze unter Rühren etwas einkochen lassen. Vorsichtig die Füllung aus der Ente nehmen und in Scheiben schneiden. Die Ente tranchieren und auf einer vorgewärmten Platte mit der Füllung reichen. Die Sauce separat servieren.