Glasierter Aal mit Pak Choi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Glasierter Aal mit Pak Choi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AalPak ChoiSojasauceButterHonigPfeffer

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Aal küchenfertig
2 EL
1 TL
125 ml
Speisestärke zum Binden
4 EL
Wolfsbeere eingelegt (Asialaden)
800 g
kleine Pak Choi
1 EL
100 ml
1 Prise
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Aal in fingerlange Stücke schneiden. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Sojasauce mit 2 EL Zitronensaft mischen, den Aal damit einpinseln und die Stücke nebeneinander in eine ofenfeste Form geben. Mit Pfeffer übermahlen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten garen. Während der Aal gart den Pak Choi putzen, waschen, abtropfen lassen, die äußeren Blätter entfernen und anderweitig verwenden. Die Pak Choi-Herzen in heißer Butter andünsten. Mit Salz, weißem Pfeffer und Muskatnuss würzen, die Gemüsebrühe angießen und den Pak Choi 5-10 Minuten bissfest dünsten. Nach Ablauf der Garzeit des Aals den Backofen auf Oberhitze (250 °C) umschalten, den Honig mit 1 EL Zitronensaft verrühren, den Aal damit bestreichen und weitere 5-10 Minuten garen, bis die Oberfläche appetitlich gebräunt ist. Die Aalstücke aus der Form nehmen und warm stellen. Den Bratsatz in der Form mit dem Fischfond lösen, abschmecken und mit wenig in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden.
2.
Die Aalstücke auf dem Pak Choi anrichten, mit etwas Aalfond glasieren, mit den abgetropften Wolfsbeeren bestreuen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie Chinakohl richtig putzen, waschen und in Streifen schneiden