Hackbällchen mit Cranbeerymarmelade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackbällchen mit Cranbeerymarmelade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischCranberryKalbsbrätSenfBrötchenZwiebel

Zutaten

für
4
Für die Cranberry-Konfitüre
200 g
frische Cranberrys oder Preiselbeeren
50 ml
125 g
Für die Fleischbällchen
1
altbackene Brötchen
1
500 g
200 g
1
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
½ TL
1
verquirlte Ei zum Panieren
Semmelbrösel zum Panieren
Öl für die Friteuse
Außerdem
Basilikum zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Die Cranberrys waschen, abtropfen lassen und mit dem Preiselbeersaft und dem Gelierzucker in einem Topf mischen. Unter rühren aufkochen und 4 Minuten leise köcheln lassen, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Die Konfitüre in eine Schüssel geben und erkalten lassen.

2.

Für die Fleischbällchen die Semmel in reichlich warmem Wasser einweichen. Die Zwiebel abziehen und sehr fein hacken. Das Hackfleisch mit dem Brät, der Zwiebel, der ausgedrückten Semmel und dem Ei vermengen und mit Salz und Pfeffer sowie Senf und Paprika würzen. Mit feuchten Händen 20 g schwere Bällchen formen. Die Bällchen zunächst in verquirltem Ei und dann in Semmelbröseln wenden. Das Öl in einem Topf erhitzen (es ist heiß genug, wenn an einem Holzkochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufzusteigen beginnen). Die Bällchen portionsweise in heißem Öl goldbraun frittieren. herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Mit der Cranberry-Konfitüre und Basilikumblättchen garnieren.