Hähnchen-Kokossuppe mit Ingwer

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Kokossuppe mit Ingwer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
339
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien339 kcal(16 %)
Protein28 g(29 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin22,5 mg(188 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin19,4 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium705 mg(18 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren19,2 g
Harnsäure216 mg
Cholesterin62 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Hähnchenbrustfilets à ca. 250 g
1 Stück Ingwer ca. 6 cm
2 Stiele frisches Zitronengras
3 Kaffir-Zitronenblätter
250 g Austernpilze
400 ml ungesüßte Kokosmilch
2 EL Fischsauce
1 kleine rote Chilischote
1 Handvoll Basilikum in feine Streifen geschnitten
1 Limette
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Zitronengras waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenblätter waschen, trocken tupfen und eventuell vierteln. Die Austernpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Chilischote halbieren und entkernen. Die Hühnerbrust in breite Streifen schneiden und in einer Grillpfanne ohne Zugabe von Fett von allen Seiten kurz und scharf grillen.

2.

Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen. Das Zitronengras, die Chilihälften, den Ingwer und die Zitronenblätter dazugeben. Bei mittlerer Hitze ohne Deckel ca. 2 Minuten kochen lassen. Den Fond dazugießen, dann die Pilze und das gegrillte Hühnerfleisch dazugeben und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben Ingwer, Chili und das Zitronengras herausfischen. Die Fischsauce löffelweise unterrühren. Eventuell nach jedem Löffel abschmecken, da die Fischsauce sehr salzig ist. Die Suppe in Schälchen anrichten. Mit Basilikum bestreut und mit etwas Limettensaft beträufelt servieren.

 
die Menge des Fonds fehlt im Rezept, ich schätze diese auf die selbe Menge wie die Kokosmilch.