Hähnchen mit Orangensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Orangensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
küchenfertige Hähnchen à ca. 900 g
4
1 TL
grobes Meersalz
6 EL
1 TL
Für die Orangen-Marinade
2
Bio-Zitronen der Saft
2
Bio-Orangen der Saft
2
125 ml
2 EL
Zitronenlikör Z. B. Limoncello
3 EL
100 g
schwarze Oliven
200 g
1 EL
feingeschnittene Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Jedes Hähnchen in 8 Teile zerlegen. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken. Mit dem Salz, Olivenöl und der Tabascosauce verrühren. Die Hähnchenteile salzen und pfeffern, mit der Paste bepinseln und zugedeckt 1 Std. ziehen lassen. Die Hähnchenteile auf den vorgeheizten Grill legen, 20 - 25 Min. grillen - je nach Dicke des Fleisches - dabei öfters wenden. Die weicheren Stücke außen auf den Rost legen, damit die anderen weiter garen können.
2.
In der Zwischenzeit für die Marinade Zitronen- und Orangensaft, Orangenzesten, Olivenöl, Likör und Barbecuesauce in einer großen flachen Schüssel mischen, evtl. salzen und pfeffern. Die Oliven zugeben. Die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Mit der Petersilie in die Marinade geben.
3.
Die heißen, gegrillten Hähnchenteile in die Marinade legen und darin wenden. Auf Tellern anrichten und mit Tortilla-Chips und Grilltomaten servieren.
Zubereitungstipps im Video