Hähnchenbrustfilet in Currysoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenbrustfilet in Currysoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
200 ml
ungesüßte Kokosmilch (Dose)
200 ml
3 EL
Zweig
1 EL
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
4
1
große, rote Paprikaschote
3 EL

Zubereitungsschritte

1.
Für den Reis in einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
2.
Den Reis kurz waschen, dann im Salzwasser aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze etwa 20 Minuten (Packungsanweisung beachten!) quellen lassen.
3.
Die Kokosmilch mit dem Geflügelfond aufkochen lassen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Die Kokosmilch-Mischung mit Zitronensaft, Koriander, Currypulver, Sambal Oelek, Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Hähnchentrustfilets in dünne Streifen schneiden. Die Paprikaschote putzen, halbieren und würfeln.
5.
Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Erst die Hähnchenbruststreifen anbraten, dann die Paprikawürfel zugeben und darin bei mittlerer Hitze anbraten. Die Kokosmilch-Mischung angießen und in ca. 10 Minuten einköcheln lassen, nochmals abschmecken.
6.
Die Hähnchenbrust in Currysauce und mit dem Basmatireis servieren.

Video Tipps

Wie Sie Hähnchenbrust-Filetstücke richtig anbraten