Häschen-Kuchen zu Ostern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Häschen-Kuchen zu Ostern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1 Würfel
80 g
180 ml
lauwarme Milch
100 g
3
zum Verzieren
500 ml
2 Päckchen
2 Päckchen
500 g
Kokosflocken (ca. 450 g weiß und 50 g rosa)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosflockeSchlagsahneMilchButterZuckerHefe

Zubereitungsschritte

1.
Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit Zucker in der Milch auflösen, in die Mulde gießen, mit etwas Mehl bestäuben, zudecken und 10 Min. gehen lassen. Butter und Eigelb dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, eventuell noch etwas Mehl unterkneten. Der Teig soll nicht mehr an den Händen kleben. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen. Den Teig zusammenkneten und in 4 Portionen teilen. Aus jeder Portion einen Körper, Schwanz und Beine formen. Für den Körper eine große leicht ovale Kugeln, für den Schwanz kleine Kügelchen und dür die Beine kleine Würstchen. Körper auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 20 Min. backen. Dann die restlichen Teigstücke dazulegen und weitere ca. 10 Min. alles zusammen fertig backen. Herausnehmen, vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
2.
Zum Verzieren Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steig schlagen und die Körper mit etwa 3/4 einstreichen. Mit weißen Kokosraspel bestreuen, dann die Beine und Schwanz anlegen, leicht andrücken, mit restlicher Sahne einstreichen und mit Kokosraspeln bestreuen, Schwanz mit rosa Kokosraspeln.
3.
Dann nach Belieben verzieren mit Keks-Streifen als Ohren, Zuckerbonbons als Augen, Nase und Schnauze aufsetzen. Aus Lakritze Barthaare anstecken und Krallen an die Pfötchen stecken.