Haselnuss-Kürbis-Creme

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Haselnuss-Kürbis-Creme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 ml
20 ml
40 g
2
4 Blätter
weiße Gelatine
1 Päckchen
2
100 ml
50 g
gemahlene Haselnüsse geschält und fein gerieben
100 g
geschlagene Schlagsahne zum Garnieren
geröstete Haselnüsse zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Vanillezucker und Milch in einen Topf geben und langsam erhitzen.

2.

Die Eigelbe und den Haselnussllikör mit Zucker überm heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett ohne starke Bräunung leicht rösten, zur Seite stellen.

3.

Die Milch in einem dünnen Strahl unter ständigem Schlagen in die Eigelbmasse einrühren, Nüsse zufügen. So lange weiter schlagen, bis die Masse überm Wasserbad leicht zu binden beginnt, die Gelatine ausdrücken und in der warmen Creme auflösen.

4.

Die Creme überm Eiswasserbad kalt schlagen, dann Kürbispüree unterheben. Die Sahne und die Eiweiße steif schlagen und sobald die Creme abgekühlt ist und zu gelieren beginnt, unterheben.

5.

Die Creme in Gläser füllen, ca. 1 Stunde kalt stellen. Mit einem Klecks Sahne und gerösteten Nüssen garnieren.

Schlagwörter