print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Hechtfilet mit Shiitake, Nüssen und Salbei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hechtfilet mit Shiitake, Nüssen und Salbei
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
4
Seehechtfilets à ca. 170 g
1
Zitrone Saft
100 g
geschälte Haselnusskerne
1 Handvoll
350 g
gemischte Pilze Shiitake, kleine braune Champignons, Austernpilze
150 ml
100 ml
trockener Weißwein
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Wenden
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Fischfilets abbrausen, trocken tupfen, jeweils halbieren und mit dem Zitronensaft beträufelt ziehen lassen. Die Nüsse in einer heißen Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Dabei ab und zu schwenken. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Salbei abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
2.
Die Sahne mit dem Wein in einem Topf aufkochen und zu einer leicht cremigen Sauce einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und darin die Pilze 5-6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Übrige Butter in einer weiteren Pfanne erhitzen. Die Fischfilets trocken tupfen, salzen, pfeffern und im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen und die Fischfilets auf beiden Seiten 2-3 Minuten goldbraun braten.
4.
Die Pilze aus der Pfanne nehmen, warm halten und die Pfanne auswischen. Das Öl hineingeben und darin die Salbeiblätter kurz knusprig braten.
5.
Die Fischfilets auf Tellern anrichten mit etwas Sauce übergießen. Die Pilze, Nüsse und Salbei darauf verteilen. Mit ein wenig Bratöl vom Salbei beträufeln und servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar