Johannisbeer-Streusel-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeer-Streusel-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
100 g
250 g
½ Würfel
Hefe ca. 21 g
50 g
125 ml
lauwarme Milch
½
½
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
50 g
zerlassene Butter
Für den Belag
600 g
250 g
1 EL
2
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
150 g
Für die Streusel
200 g
75 g
200 g
Zum Garnieren
150 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MarzipanrohmasseHefeZuckerMilchVanilleschoteZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröckeln. Den Zucker zugeben, lauwarme Milch in die Mulde gießen und mit einer Gabel verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das Vanillemark, den Zitronensaft und -schale sowie die zerlassene Butter zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Für den Belag die Johannisbeeren waschen, verlesen und von den Rispen streichen. Den Quark mit der Stärke, den Eiern, der Zitronenschale und -saft, sowie der Creme fraiche verrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dabei die Marzipanmasse unterkneten. Mit Hilfe eines Nudelholzes 0,5 cm dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dabei einen Rand hochziehen. Die Quarkmasse auf dem Boden verteilen und die Johannisbeeren über die Quarkmasse streuen. Leicht andrücken. Für die Streusel die Zutaten miteinander vermengen und durch die Hände über den Kuchen reiben. Im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und in Stücke geschnitten und mit Johannisbeeren garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Johannisbeeren am besten waschen und abstreifen
Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen