EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kartoffelbrei mit Hähnchenleber

Mittagsbrei ab 6. Monat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber

Kartoffelbrei mit Hähnchenleber - Sättigendes Mittagsmahl für hungrige Minis

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
184
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Brei deckt den Tagesbedarf von Babys an Folsäure und den Vitaminen B6 und B2 etwa zu 150 Prozent, den an Eisen und Vitamin B1 etwa zur Hälfte, an Vitamin B12 sogar um das 7-Fache!

Für ältere Babys können Sie den Brei etwas stückiger zubereiten – dann genügt es, Hühnerleber und Apfel mit den Kartoffeln zusammen leicht zu zerstampfen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A3,8 mg(475 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure123 μg(41 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin555 μg(1.233 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium439 mg(11 %)
Calcium12,6 mg(1 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure90 mg
Cholesterin134 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A8,4 mg(1.050 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K34 μg(57 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin56 μg(124 %)
Vitamin B₁₂6,4 μg(213 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium472 mg(12 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin123 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
360 g Kartoffeln (4 Kartoffeln)
100 g Hähnchenleber
250 g großer Äpfel (1 großer Apfel)
3 EL Rapsöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelApfelRapsöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 kleine Töpfe mit Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Küchenpapier, 1 Esslöffel, 1 Stabmixer, 1 Gabel zum Pellen, 1 Kartoffelpresse, 1 Holzlöffel, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln waschen und mit der Schale in 20–25 Minuten zugedeckt weichkochen.

2.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Hähnchenleber putzen, abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in Würfel schneiden.

3.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 3

Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln.

4.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 4

Leber, Apfel und 2 EL Wasser in einen kleinen Topf geben. Zugedeckt bei kleiner Hitze 8–10 Minuten garen. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren.

5.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 5

Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und pellen. Durch eine Kartoffelpresse zum Apfel-Leber-Püree drücken.

6.
Kartoffelbrei mit Hähnchenleber Zubereitung Schritt 6

Rapsöl und etwas Wasser unterrühren. In 4 Portionen teilen. 1 Portion sofort füttern, restlichen Brei portionsweise einfrieren und zum Füttern in der Mikrowelle oder im Topf zügig auftauen und erwärmen.

 
Natürlich kann man das. Nur nicht mehr als 1x im Monat. ;)
 
So etwas kann man doch keinem Baby füttern..Leber!!, echt widerlich, igitt!