Für die ganze Familie

Kebab vom Lamm mit Pitabrot und Joghurtsauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kebab vom Lamm mit Pitabrot und Joghurtsauce

Kebab vom Lamm mit Pitabrot und Joghurtsauce - Probieren Sie die beliebten Teigtaschen doch einmal in der selbstgemachten Variante!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
481
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Lammfilet im Kebab dient als hochwertige Eiweißquelle. Zusätzlich ist eine gute Portion Vitamin B12 und Eisen enthalten.

Der Joghurt punktet mit dem Mineralstoff Calcium, dieser stärkt Ihre Knochen und ist gut für die Zähne. Außerdem unterstützen die Milchsäurebakterien die Darmgesundheit.

Bei der Füllung der Pitabrote können Sie kreativ werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Tomaten und Krautsalat.

Die smarte Variante des Rezeptes finden Sie hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien481 kcal(23 %)
Protein35 g(36 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K8,2 μg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin19,6 mg(163 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.070 mg(27 %)
Calcium278 mg(28 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen5,4 mg(36 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6,6 mg(83 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure246 mg
Cholesterin116 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1 Prise
Garam Masala (indische Gewürzmischung)
500 g
1 Prise
2 EL
1
1 Bund
1
1
2
1 EL
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammfiletRadieschenOlivenölZitronensaftSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 2 Pfannen

Zubereitungsschritte

1.

Für die Sauce Joghurt mit Salz, Pfeffer und Garam Masala mischen.

2.

Lammfilet unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit 1 Prise Zimt, Salz, Pfeffer, frisch abgeriebenem Muskat und 1 EL Öl mischen. Knoblauch schälen und dazupressen. Gewürze in Fleisch einmassieren und kurz marinieren lassen.

3.

Inzwischen Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Gurke waschen, schälen, längs halbieren, Kerne entfernen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Salat waschen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

4.

Salat mit Gurkenscheiben, Radieschen und Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, restlichem Öl, Salz und Pfeffer mischen.

5.

Fleisch in einer heißen Grillpfanne rundherum bei starker Hitze ca. 3–5 Minuten braten, herausnehmen, leicht abkühlen lassen und unter den Salat mengen.

6.

Pitabrote in einer heißen Pfanne von beiden Seiten kurz anrösten, halbieren, jeweils eine Tasche einschneiden und aufklappen.

7.

Brote mit Joghurtsauce bestreichen, mit der Salatmischung füllen und mit restlichem Joghurt servieren.

 
Tolles Rezept!