EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kirsch-Biskuitrolle

mit Quarkcreme
5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kirsch-Biskuitrolle

Kirsch-Biskuitrolle - Klassiker mit locker-leichter Füllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Eier sorgen für einen hohen Biotingehalt, der Haut und Haar sowie den Fingernägeln zugute kommt. Der Quark bringt wertvolles Eiweiß auf den Kuchenteller.

Sie mögen lieber Himbeeren, Erdbeeren oder anderes Obst? Dann ersetzen Sie den Kirsch-Fruchtaufstrich einfach. Hauptsache, die bevorzugte Sorte hat einen hohen Fruchtanteil und einen möglichst niedrigen Zuckergehalt!

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien275 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K2,2 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium120 mg(3 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin101 mg
Zucker gesamt38 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
10
Zutaten
4 Eier
70 g Rohrzucker
1 Prise Salz
50 g Mehl
40 g Speisestärke
1 Bio-Zitrone
200 g Magerquark
200 g Sahnequark
4 EL Ahornsirup
450 g Kirsch-Fruchtaufstrich (Glas)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Küchentuch, 2 Spritzbeutel, 1 Gummispachtel, 1 Palette, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 1
Für den Biskuit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eier, 50 g Zucker und Salz mit den Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe in 7-8 Minuten cremig schlagen.
2.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 2
Mehl und Stärke darübersieben, mit einem Gummispachtel vorsichtig unterheben.
3.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 3
Biskuitmasse auf das Backpapier geben und mit einer Palette dünn darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten backen.
4.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 4
Ein Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und gleichmäßig mit restlichem Zucker bestreuen.
5.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 5
Biskuitboden auf das Tuch stürzen. Das Papier mit etwas lauwarmem Wasser einpinseln.
6.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 6
Papier vorsichtig abziehen. Biskuit mithilfe des Tuchs aufrollen und beiseitestellen.
7.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 7
Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, 1 Hälfte auspressen. 2 TL Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale, beide Sorten Quark und Ahornsirup in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers in 4-5 Minuten cremig schlagen.
8.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 8
Biskuit wieder abrollen. Quarkcreme und Fruchtaufstrich jeweils in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und abwechselnd in Streifen auf den Biskuit spritzen. An der oberen, breiten Kante einen Rand von 2 cm Breite frei lassen. Den Biskuit mithilfe des Küchentuchs von der breiten Seite wieder aufrollen. Für 2-3 Stunden kalt stellen, dann in Scheiben schneiden und servieren.
 
Die erste Biskuitrolle die nicht gebrochen ist. Danke für das Rezept, war sehr lecker. Gibts bestimmt öfter. Mit der Füllung kann man ja variieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite