Kleine Hackfleischpies

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Hackfleischpies
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
1 TL
100 g
kalte Butter
2
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Füllung
1
altbackenes Brötchen
l
warme Milch
1
1
1 EL
500 g
5 EL
1 TL
frisch gehackter Thymian
1 TL
frisch gehackter Rosmarin
1 Msp.
abgeriebene Zitronenschale
2 EL
Zum Bestreichen
1
1 EL

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Für den Teig das Mehl mit dem Salz, der Butter und den Eigelben rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Für die Füllung das Brötchen würfeln und in der Milch einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen und das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebel-und Knoblauchwürfeln krümelig anbraten.
3.
Anschließend vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Dann mit dem ausgedrückten Brötchen sowie der Sahne vermengen. Mit Gewürzen und Sherry pikant abschmecken.
4.
4 Pastetenförmchen ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 4 Kreise (Durchmesser 10 cm) und 4 Kreise (Durchmesser 8 cm) ausstechen. Mit den großen Kreisen die Förmchen auskleiden und mit der Lammmasse befüllen (bis 1 cm unter den Rand). Die kleineren Kreise darauf legen. Das Eigelb und die Sahne verquirlen, die Pasteten damit bepinseln und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen lösen. Mit einem frischen Salat servieren.