Kleine Thunfisch-Pizzen

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kleine Thunfisch-Pizzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
475
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien475 kcal(23 %)
Protein14 g(14 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,4 mg(53 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium308 mg(8 %)
Calcium25 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure91 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g Mehl
20 g Hefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
75 ml Olivenöl
200 g Thunfisch aus der Dose
2 Knoblauchzehen
2 EL Kapern grob gehackt
2 EL Petersilie fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Tropfen Tabasco
1 EL Zitronensaft
1 Zitrone
8 Kirschtomaten
Öl zum Einfetten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ThunfischOlivenölHefePetersilieZitronensaftZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hefe in 1/8 l lauwarmem Wasser mit Zucker auflösen und mit dem Mehl, Salz und Öl zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort gehen lassen.
2.
Thunfisch abtropfen lassen und mit durchgepresstem Knoblauch, Petersilie, Kapern, Salz, Zitronensaft und Tabasco zu einer Masse verrühren, abschmecken.
3.
Den Teig durchkneten, zu einer Rolle formen, 18 Scheiben abschneiden und mit einem Nudelholz kleine Pizzaböden formen, den Rand etwas hoch drücken. Die Pizzaböden auf ein gefettetes Backblech legen, etwas gehen lassen und mit der Thunfisch-Tapenade bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (220°) ca. 15 Min. backen.
4.
Zitrone schälen und feine Scheiben schneiden, Tomaten in Scheiben schneiden und die fertigen Minipizzen damit belegen.
 
Die Idee zum Rezept ist sehr gut und die Füllung schmeckt auch. Leider war der Teig jedoch schon beim kneten zu trocken und ich musste Wasser nachführen. Im gebackenen Zustand erweisen sich die Pizzen auch als sehr trocken. Geschmacklich sind sie lecker, jedoch eher auf der trockenen Seite. Im Verhältnis hat es irgendwie auch zu viel Teig für die Füllung.