Enthält viele gute Fette

Thunfisch-Nudelsalat

mit getrockneten Tomaten und Rucola
4.857145
Durchschnitt: 4.9 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Thunfisch-Nudelsalat

Thunfisch-Nudelsalat - Knackig, frisch, sättigend – diese Schmetterlings-Pasta macht sich gut auf einem Büfett

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
578
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch seinen hohen Ballaststoffgehalt und einen bunten Cocktail aus Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen wirkt sich der Nudelsalat günstig auf den gesamten Organismus aus. Extra erwähnenswert ist die Deckung des Tagesbedarfs an Vitamin A – super für die Augen!

Rösten Sie einige Pinien- oder gehackte Walnusskerne und streuen Sie sie über den Salat. Damit tanken Sie ungesättigte Fettsäuren und Vitamin E, wodurch Blutgefäße, Herz und Zellen geschützet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien578 kcal(28 %)
Protein26 g(27 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure147 μg(49 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.395 mg(35 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium159 mg(53 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin39 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
150 g
112 g
200 g
Staudensellerie (2 Stange)
1
rote Zwiebel
50 g
20 g
Rucola (0.25 Bund)
½
3 EL
Olivenöl (beste Qualität)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Salatschleuder, 1 Dosenöffner, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Thunfisch-Nudelsalat Zubereitung Schritt 1

Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.

2.
Thunfisch-Nudelsalat Zubereitung Schritt 2

Während die Nudeln kochen, Thunfisch abtropfen lassen und in Stücke teilen.

3.
Thunfisch-Nudelsalat Zubereitung Schritt 3

Staudensellerie waschen, putzen und entfädeln. Zwiebel schälen. Beides in sehr feine Würfel schneiden.

4.
Thunfisch-Nudelsalat Zubereitung Schritt 4

Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Rucola waschen, trockenschleudern und grob klein schneiden. Nudeln in einem Sieb abgießen und kalt abschrecken. Nudeln, Thunfisch, Tomaten, Rucola, Staudensellerie und Zwiebelwürfel mischen.

5.
Thunfisch-Nudelsalat Zubereitung Schritt 5

Zitrone auspressen. 2 EL Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl darunterschlagen und dann unter die Nudeln mischen. 15 Minuten ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer gegebenenfalls nachwürzen.

Zubereitungstipps im Video
 
Frage: nach dem Text (5) müssen die Nudeln alleine in der Zitonen-Öl- Sauce 15 Min. ziehen. Wenn man sich aber nach der numerischen Gliederung richtet, müsste man dem gesamten Salat die Sauce zugeben und dann 15 Minuten ziehen lassen. Was Stimmt?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ist vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Unter Punkt 4 wurden die Nudeln bereits mit dem Thunfisch und den anderen Zutaten gemischt. Also kommt die Sauce über den gesamten Salat.
 
Ein wirklich sehr leckerer Salat. Egal, ob Kinder oder Erwachsene alle waren begeistert.
 
@Bettina: Nun ja, das Zeichen mit der Angel auf den Thunfischdosen sieht romantischer aus, als es ist. Die ARD hatte dazu neulich im Zusammenhang mit dem MSC- Siegel einen kritischen Bericht und an den Angeln hängen dann vielleicht keine Delfine, aber auch mal eine Meeresschildkröte, die man einfach nur tot zurück ins Meer wirft... Abgesehen davon sieht das nach einer leckeren Nudelsalatvariante aus, die ich mit frischen Tomaten ausprobieren werde.
 
Aber bitte delfinfreundlich GEANGELTEN Thunfisch nehmen!
 
Auf dem Bild sieht der Salat eher nach Basilikum Blättern als nach Ruccola aus... Basilkum gehört doch bestimmt auch dran oder? EAZ SMARTER sagt: Wir haben hier nur Rucola verwendet, aber Sie können gern auch Basilikum dazutun. Schmeckt sicher ebenfalls prima.
 
Superlecker, knackig frisch. Den Salat werde ich noch öfter machen. eine tolle Alternative zu dem üblichen Nudelsalat mit Mayo !
 
Das ist mal ein außergewöhnlicher Nudelsalat! Sehr gut.
 
Was passiert denn mit der Zwiebel und dem Sellerie? Nach dem Hacken hängt das irgendwie verloren herum. EAT SMARTER sagt: Sorry, aber die Zwiebel- und Selleriewürfel werden mit den übrigen Salatzutaten untergemischt.