Kokosklebreis mit Mungobohnenpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokosklebreis mit Mungobohnenpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 13 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
100 g
geschälte, halbierte gelbe Mungobohne
100 ml
7 EL
3 EL
geschälte, ungesalzene Erdnusskern
2 EL
50 g
frische Kokosnuss oder
25 g
Außerdem
1
Dämpfkorb (mindestens 24 cm ⌀)
1

Zubereitungsschritte

1.
Klebreis in Wasser im Kühlschrank über Nacht einweichen.
2.
Die Mungobohnen in einem kleinen Topf mit 400 ml Wasser bei schwacher Hitze in ca. 30 Min. weich kochen, bei Bedarf noch etwas Wasser zugehen. Die Bohnen mit einer Gabel zu cremigem Brei zerdrücken.
3.
Reis abgießen und gründlich durchspülen. Einen zum Dämpfkorb passenden Wok oder Topf zur Hälfte mit Wasser füllen. Den Dämpfkorb auf den Wok/Topf setzen und mit dem Tuch auslegen. Klebreis in das Tuch schütten, die Ecken des Tuches über dem Reis zusammenschlagen, so dass an den Rändern des Dämpfkorbes genug Platz für den Dampf bleibt. 20-25 Min. dämpfen bis der Reis gar, aber nicht zerfallen ist. Kokosmilch mit 4 EL Zucker aufkochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat, beiseite stellen. Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren rösten, bis sie leicht gebräunt sind. Vom Herd nehmen und grob hacken. Erdnüsse mit Sesam, 1 Prise Salz und 3 EL Zucker mischen. Kokosnuss schälen und fein reiben. Klebreis in eine Schüssel umfüllen, Kokosmilch zugehen und vorsichtig mit Stäbchen oder einer Gabel mischen. Klebreis mit Bohnenpüree anrichten und mit Kokosraspeln oder -flocken und Nussmischung servieren.
Schlagwörter