Krebsfleischpflanzerl mit Mais und Chilisauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krebsfleischpflanzerl mit Mais und Chilisauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
1290
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.290 kcal(61 %)
Protein28 g(29 %)
Fett123 g(106 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E25,9 mg(216 %)
Vitamin K132,3 μg(221 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,6 mg(80 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium548 mg(14 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod127 μg(64 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren15,4 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin197 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Brötchen vom Vortag
1 Frühlingszwiebel
1 kleine rote Chilischote
1 kleine grüne Chilischote
2 EL Butter
250 g Fischfilet (nach Belieben)
250 g Krebsfleisch vom Taschenkrebs, (Dose)
1 Ei
2 EL Noilly Prat (ersatzweise Wermut), nach Belieben
2 EL Maismehl
500 ml Pflanzenöl zum Fritieren
Salz Pfeffer
Für die Chilisauce
½ rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
2 frische rote Chilischoten
50 ml milder Rotweinessig
2 EL Limettensaft
1 EL Zucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Chilisauce Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken.
3.
Chilischoten waschen (nach Belieben entkernen, dann ist die Sauce nicht so scharf) und fein hacken. Paprika, Knoblauch und Chili in einem Mörser zerreiben, in einen kleinen Topf geben, ca. 200 ml Wasser zugeben, Essig, Limettensaft und Zucker zugeben, aufkochen und ca. 15 Min. offen leise köcheln lassen
4.
Semmel in kaltem Wasser einweichen. Frühlingszwiebel putzen, waschen, Enden abschneiden und fein hacken. Chilischoten waschen, halbieren, Kerne entfernen, fein hacken. Beides zusammen in der Butter andünsten und abkühlen lassen. Gut gekühltes Fischfilet und Krebsfleisch nicht zu fein pürieren. Semmel sehr gut ausdrücken und mit dem gedünsteten Gemüse, dem Ei und Eigelb, dem Noilly Prat (nach Belieben) und dem Maismehl unter die Fischfarce rühren. Mit den Händen oder mit zwei Gabeln zu einem glatten Teig verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit nassen Händen 16 kleine Bratlinge formen. Öl in einem Topf erhitzen und die Bratlinge portionsweise goldgelb frittieren (ca. 3-5 Min. ), wer hat benutzt hierzu eine Friteuse, fertige Bratlinge warm halten.
5.
Bratlinge mit der Chilisauce servieren.