Kürbis-Feta-Strudel mit Kräuterquark

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbis-Feta-Strudel mit Kräuterquark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
564
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien564 kcal(27 %)
Protein22 g(22 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K26,8 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium596 mg(15 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin230 mg
Zucker gesamt5 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g
1 Prise
1
1 EL
20 g
Für die Füllung
200 g
Kürbisfruchtfleisch geschält und entkernt
200 g
festkochende Kartoffeln vorgegart
50 g
1
20 g
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
Mehl zum Ausrollen
1
Für den Quark
250 g
2 EL
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 Bund
Schnittlauch feingehackt

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. In die Mitte das Ei mit 80 ml lauwarmen Wasser und dem Öl geben und rundherum die Butter verteilen. Mit einem Messer alles grob durchhacken, sodass Krümel entstehen und mit den Händen zu einem glatten geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Das Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und die Kürbiswürfel darin ca. 3 Minuten blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen. Die gekochte Kartoffeln pellen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis und die Kartoffeln in eine Schüssel geben. Den Fetakäse zerbröseln und hinzufügen. Das Ei und die Semmelbrösel hinzufügen und alles gut mischen. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Paprika und etwas frisch geriebener Muskatnuß würzen.

3.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Backblech buttern. Den Strudelteig auf einem bemhelten Küchentuch dünn ausrollen und über den Handrücken ziehen. Die Füllung auf den Strudelteig verteilen und einen etwa zwei Finger breiten Rand lassen. die gegenüberliegenden Seiten 2 cm breit einschlagen und mit Hilfe des Küchentuches den Strudel vorsichtig aufrollen. Den Strudel vorsichtig auf das Backblech setzen, mit Eigelb bestreichen und 40 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Inzwischen den Quark mit der Sahne, Salz und Pfeffer sowie dem gehacktem Schnittlauch vermischen und zu dem fertigen Strudel reichen.