Pikanter Spinat-Feta-Strudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikanter Spinat-Feta-Strudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
8503
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien8.503 kcal(405 %)
Protein390 g(398 %)
Fett620 g(534 %)
Kohlenhydrate327 g(218 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe26,1 g(87 %)
Automatic
Vitamin A9,1 mg(1.138 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E36,9 mg(308 %)
Vitamin K1.385,8 μg(2.310 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂10,2 mg(927 %)
Niacin100,8 mg(840 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure1.129 μg(376 %)
Pantothensäure5,9 mg(98 %)
Biotin66,8 μg(148 %)
Vitamin B₁₂9,7 μg(323 %)
Vitamin C316 mg(333 %)
Kalium6.536 mg(163 %)
Calcium5.877 mg(588 %)
Magnesium896 mg(299 %)
Eisen28,1 mg(187 %)
Jod1.682 μg(841 %)
Zink31,7 mg(396 %)
gesättigte Fettsäuren400,7 g
Harnsäure420 mg
Cholesterin1.855 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
½ TL Salz
1 Eigelb
2 EL Pflanzenöl
Für die Füllung
500 g festkochende Kartoffeln gegart
350 g frischer, junger Blattspinat
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
20 g Butter
30 g Mehl
300 ml Milch
1 unbehandelte Zitrone
Salz
weißer Pfeffer
2 EL Olivenöl
50 g Pinienkerne
2000 g Schafskäse
40 g geschmolzene Butter zum Bestreichen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz vermischen und mit dem Eigelb, dem Öl und ca. 120 ml lauwarmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zur Kugel formen und unter einem heißen, feuchten Topf 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Für die Füllung die gegarten Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Den Spinat waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken, ausdrücken und hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, das Mehl unter Rühren zugeben bis ein Klumpen entstanden ist. Mit etwas Milch aufgießen, rühren, wieder etwas Milch zugeben und kräftig rühren, so fortfahren bis eine klumpenfreie Soße entstanden ist. Die Zitronen heiß waschen, die Hälfte der Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Soße mit der Zitronenschale, dem Saft, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig andünsten. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Den Schafskäse in Würfel schneiden.

5.

Den Teig auf einem großen bemehlten Geschirrtuch ausrollen und mit beiden Fäusten so dünn wie möglich zu einem Rechteck ausziehen. Der Teig sollte so dünn sein, dass man hindurch schauen kann.

6.

Die Kartoffeln mit dem Spinat, den angeschwitzen Zwiebeln, den Pinienkernen und dem Schafkäse auf dem Teig verteilen (Rand freilassen) und mit der Zitronensauce begießen. Die Ränder einschlagen und von der Längsseite her mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleiten lassen und zur Hufeisenform legen. Mit der geschmolzenen Butter bestreichen und im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen. Immer wieder mit der Butter bestreichen.

7.

Den Strudel im ausgeschalteten Ofen 10 Minuten ruhen lassen und anschließend vorsichtig in Scheiben schneiden.