0

Kürbis mit Hackfleisch-Pistazien-Füllung

Kürbis mit Hackfleisch-Pistazien-Füllung
0
Drucken
40 min
Zubereitung
2 h 10 min
Fertig
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Kürbis
1 altbackenes Brötchen
100 g Langkornreis
Salz
1 Hokkaido-Kürbis ca. 1,3 kg
3 EL geschälte Pistazien
500 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
2 EL frisch gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Für die Tomatensauce
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
600 g gestückelte Tomaten Dose
Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/7
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Schritt 2/7
Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Den Reis in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
Schritt 3/7
Von dem Kürbis mittig einen kleinen Deckel ausschneiden und die Kerne mit den Fasern entfernen.
Schritt 4/7
Die Pistazien grob hacken und mit dem Hackfleisch, abgekühlten Reis, Ei, der Petersilie und dem gut ausgedrückten Brötchen verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 5/7
Den Kürbis aus ein geöltes Blech setzen, mit der Masse befüllen und den Deckel aufsetzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden garen. Nach 1 Stunde mit Alufolie abdecken und zu Ende garen.
Schritt 6/7
Für die Tomatensauce die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Schalotte mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Tomaten angießen, salzen, pfeffern, mit einer Prise Zucker abschmecken und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Schritt 7/7
Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, in Spalten schneiden und mit der Tomatensauce auf Teller angerichtet servieren.
Wie Sie Hokkaido-Kürbis am besten in Spalten schneiden

Schreiben Sie einen Kommentar