Hackfleisch-Lasagne mit Kürbis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hackfleisch-Lasagne mit Kürbis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
20 Stück
3 EL
400 g
gemischtes Hackfleisch
2
1
2 TL
100 ml
trockener Rotwein
150 g
stückige Tomaten (Dose)
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
getrockneter Rosmarin
150 g
300 g
Kürbisfruchtfleisch z. B. Hokkaido
250 ml
2
300 g
250 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Lasagneplatte in eine Kastenform o. ä. legen und mit warmem Wasser bedecken und einweichen.
2.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch zugeben und krümelig braten.
3.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln, zugeben, kurz andünsten, dann das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Den Rotwein angießen. Die stückigen Tomaten und so viel Fleischbrühe zugeben, dass es ein "dickflüssiger Brei" wird. Das Ganze etwa 25 Minuten köcheln lassen. Dabei evtl. etwas Brühe nachgießen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und dem Rosmarin würzen.
4.
Währenddessen die Möhren schälen und zusammen mit dem Kürbis in grobe Streifen raspeln.
5.
Die Kürbis- und Möhrenraspel unter die Fleischsoße mischen.
6.
Den Schmand mit den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
7.
Den Ricottakäse in eine Schüssel bröseln.
8.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine eckige Auflaufform, ca. 30x15 cm, fetten.
9.
Als erste Lage etwas von der Fleischsoße hineingeben, mit etwas von der Schmandmischung begießen und etwas Ricotta darauf streuen, mit Lasagneplatten bedecken. Zwei weitere Lagen so schichten. Bei der vierten und damit letzten Lage nur Fleischsoße auf die Lasagneplatte geben und mit dem geriebenen Käse abschließen. Die Lasagne in 30-40 Minuten godbraun backen.