Lachs in Blätterteighülle mit Risotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs in Blätterteighülle mit Risotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1096
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.096 kcal(52 %)
Protein44 g(45 %)
Fett69 g(59 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D8,4 μg(42 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K7,4 μg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin28 mg(233 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure122 μg(41 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin18 μg(40 %)
Vitamin B₁₂6,3 μg(210 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium1.074 mg(27 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren35,5 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin268 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g
Für das Risotto
1
2 EL
180 g
Risottoreis z. B. Arborio
125 ml
trockener Weißwein
1 Msp.
500 ml
Pfeffer aus der Mühle
30 g
frisch geriebener Parmesan
1 EL
Für die Pfifferlinge
300 g
frische Pfifferlinge
1
1 EL
1 TL
frisch gehackter Thymian
Für den Lachs
600 g
Lachsfilet küchenfertig, ohne Haut
Zitronensaft zum Beträufeln
1
Ei getrennt

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig auftauen lassen.
2.
Für das Risotto die Zwiebel fein würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis zugeben und mitdünsten, bis er aromatisch duftet. Mit dem Wein ablöschen, den Safran dazugeben und den Wein unter Rühren aufsaugen lassen. Etwas Brühe angießen, sodass der Reis bedeckt ist und diese unter Rühren ebenfalls aufsaugen lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis der Reis gar ist und die Brühe aufgebraucht ist. Der Reis soll kernig-weich gegart werden (in ca. 20 Minuten). Salzen, pfeffern und mit einer Gabel den Käse und die Butter unter den Reis rühren. Die Beschaffenheit soll cremig (nicht locker-trocken) sein.
3.
Für die Pfifferlinge die Pilze putzen und bei Bedarf kleiner schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer großen Pfanne mit heißem Öl glasig schwitzen. Die Pilze zugeben, darin kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und vom Herd ziehen.
4.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
5.
Für den Lachs die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blätterteig zu Quadraten (ca. 20 cm Seitenlänge) ausrollen. Den Teigrand mit Eiweiß bestreichen. Auf den Blätterteig etwas Risotto und einige Pfifferlinge geben, den Fisch darauf legen, alles zu einem Paket zusammenlegen, die Ränder mit einer Gabel gut andrücken und mit der Nahtstelle nach unten auf das vorbereitete Blech legen. Die Teigpakete mit dem Eigelb gleichmäßig bestreichen und im vorgeheizten Ofen in 35-40 Minuten goldgelb backen lassen. Die fertig gebackenen Päckchen aus den Ofen nehmen und halbiert servieren.