Lammeintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammeintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1089
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.089 kcal(52 %)
Protein59 g(60 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,8 g(39 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K48,3 μg(81 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin32,8 mg(273 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure193 μg(64 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium2.438 mg(61 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen9,3 mg(62 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink11,5 mg(144 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure587 mg
Cholesterin181 mg
Zucker gesamt19 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Lammhals ohne Knochen
800 g
Lammschulter ohne Knochen
500 g
1 Bund
200 g
kleine Zwiebeln
200 g
kleine Möhren
3
2 Stangen
4
4 EL
40 ml
1
1
3
100 g
grüne Bohnen
100 g
geschälte Erbsen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Lammhals und die Lammschulter in große mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer gut einreiben und kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln, die Möhren und die Navetten schälen, die Selleriestangen und die Tomaten waschen.

2.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin gut anbraten. Das Gemüse dazugeben und kurz mitgaren. Das Ganze mit dem Weinbrand ablöschen, und den Weißwein und das Wasser hinzugießen. Die Knoblauchknolle schälen und mit dem Lorbeerblatt und dem Thymianzweig dazugeben. Den Topf verschließen und den Eintopf bei mittlerer Hitze etwa 1 Stunde kochen lassen.

3.

Die Bohnen putzen und nach der Garzeit mit den Erbsen dazugeben. Den Eintopf weitere 20 Minuten kochen lassen. Zuletzt den Lammeintopf nochmals pfeffern.