Lammkeule mit Schmorgemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammkeule mit Schmorgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
570
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien570 kcal(27 %)
Protein56 g(57 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K25,5 μg(43 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin27,5 mg(229 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.831 mg(46 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink8,4 mg(105 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure502 mg
Cholesterin158 mg
Zucker gesamt10 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
Lammkeule ca. 2 Kg
½ TL
getrockneter Thymian
½ TL
3
750 g
250 g
700 g
l
6 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Knoblauch schälen, 2 Zehen in Scheiben schneiden, die restliche durchpressen.
2.
Keule waschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz, Pfeffer, durchgepresstem Knoblauch und den Kräutern einreiben.
3.
Backofen auf 220 Grad vorheizen.
4.
Kartoffeln, Möhren und Schalotten schälen, Kartoffeln ggfls. grob zerkleinern.
5.
Mit der Hälfte des Öls das Backblech einfetten. Die Keule auf das Backblech legen. Den Rest des Öls darüber träufeln. Alles 15 Minuten braten, mit Wein ablöschen und Hitze auf 200°C reduzieren. 40 Minuten weiter braten.
6.
Immer wieder mit Bratensaft beträufeln.
7.
Dann Schalotten, Möhren und Kartoffeln um den Braten verteilen, würzen und alles ca. 45 Min. weiter braten. Backofentür öffnen und Lammkeule 10 Minuten ziehen lassen, herausnehmen und fest in Alufolie wickeln. Gemüse und Bratensaft abschmecken.
8.
Knoblauchscheiben in etwas Öl goldgelb anbraten.
9.
Lammkeule in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und dem Bratenfond auf einer Platte anrichten, mit gebraten Knoblauchscheiben garnieren.