Linsen-Speck-Topf mit Spätzle

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Linsen-Speck-Topf mit Spätzle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
652
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien652 kcal(31 %)
Protein30 g(31 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,6 g(45 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K104,3 μg(174 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure161 μg(54 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin19,6 μg(44 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.091 mg(27 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium111 mg(37 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren14,3 g
Harnsäure156 mg
Cholesterin138 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für die Suppe
220 g grüne, getrocknete Linsen
2 Möhren
¼ Knollensellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g geräucherter Bauchspeck in Scheiben
900 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
3 Pfefferkörner
1 EL Majoran
Für die Spätzle
150 g Mehl
2 Eier
120 g Quark
75 ml Buttermilch
Salz
Muskat frisch gerieben
Außerdem
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Balsamessig
3 EL saure Sahne
2 EL frisch gehackte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen über Nacht einweichen.
2.
Den Speck in Streifen schneiden. Die Möhren und den Sellerie schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Speck in Streifen schneiden und in 2 EL Öl knusprig braten, herausnehmen und beiseite legen. Die Zwiebel und den Knoblauch in dem Fett glasig schwitzen, das Gemüse und die Linsen zugeben, die Brühe angießen, den Speck wieder einlegen und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten garen.
3.
Die Gewürze in ein Gewürzsäckchen geben und mit in die Suppe legen.
4.
Für die Spätzle alle Zutaten zu einem zähreißenden Teig verschlagen bis er Blasen wirft. Abgedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen. Währenddessen eine großen Topf mit Wasser aufstellen, aufkochen lassen und salzen. Den Spätzleteig nochmal durchschlagen und mit einem Spätzlehobel portionsweise in das kochende Wasser reiben. Ab und zu umrühren und wenn die Spätzle nach 1-2 Minuten an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
5.
Das Gewürzsäckchen aus der Suppe entfernen, die Suppe abschmecken und die Spätzle untermischen. Salzen, pfeffern, mit Essig abschmecken, mit Sauerrahm beträufeln und mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite