Linsenbratlinge mit Schmanddip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linsenbratlinge mit Schmanddip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
497
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien497 kcal(24 %)
Protein21 g(21 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8 mg(67 %)
Vitamin K87,2 μg(145 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium719 mg(18 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure100 mg
Cholesterin182 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g braune Linsen
100 g rote Linsen
Salz
50 g Frühlingszwiebeln
30 g Ingwer
2 Eigelbe
100 g Semmelbrösel
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Kreuzkümmel
Öl zum Braten
200 g saure Sahne
1 EL Zitronensaft
2 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die braunen Linsen in gesalzenem Wasser ca. 25 Min. kochen, dann die roten Linsen zugeben und alles weitere 15 Minuten garen. Abgießen, abtropfen lassen und sehr grob pürieren. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Den Ingwer schälen. Beides fein hacken.
2.
Linsen, Ingwer, Eigelb, Paniermehl, Frühlingszwiebeln, Pfeffer und Kreuzkümmel verkneten und abschmecken. Aus der Linsenmasse mit einem Esslöffel portionsweise Puffer in heißem Öl in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
3.
Für den Dip Sauerrahm mit Zitronensaft und Schnittlauch verrühren, mit Salz, und Pfeffer abschmecken. Linsenpuffer mit Sauerrahmdip servieren.