Maki mit Thunfisch und Gurke

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maki mit Thunfisch und Gurke
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
58
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien58 kcal(3 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium61 mg(2 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 geröstetes Nori-Alge
1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm)
100 g frischer Thunfisch
125 g fertiger Sushi-Reis
1 TL Wasabi
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ThunfischSalatgurkeWasabiNori-Alge

Zubereitungsschritte

1.
Das Noriblatt halbieren.
2.
Die Gurke waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und in 5 mm dünne Streifen schneiden. Den Thunfisch ebenfalls in Streifen schneiden.
3.
Ein halbiertes Noriblatt auf die Rollmatte liegen. Mit der Hälfte des Sushireis bestreichen, dabei oben einen schmalen Rand frei lassen. In der Mitte auf den Reis einen Streifen aus Wasabipaste aufpinseln und die Gurken- und Thunfischstreifen darauflegen. Das Ganze mit Hilfe der Rollmatte aufrollen. Den freien Rand des Noriblattes sehr leicht anfeuchten (das geht am besten mit einem gegarten, zerdrückten Reiskorn) und an die Rolle drücken. Die Sushirolle iIn 3 Stücke schneiden und jedes Stück noch einmal schräg halbieren. Die zweite Noriblatthälfte genauso füllen, aufrollen und schneiden.