Mandelkuchen mit Orange

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mandelkuchen mit Orange
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
5971
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Springform)
Brennwert5.971 kcal(284 %)
Protein81 g(83 %)
Fett331 g(285 %)
Kohlenhydrate658 g(439 %)
Ballaststoffe22 g(73 %)
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D11,8 μg(59 %)
Vitamin E38,3 mg(319 %)
Vitamin K45,8 μg(76 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin22 mg(183 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure313 μg(104 %)
Pantothensäure6 mg(100 %)
Biotin76,8 μg(171 %)
Vitamin B₁₂5,2 μg(173 %)
Vitamin C92 mg(97 %)
Kalium1.806 mg(45 %)
Calcium366 mg(37 %)
Magnesium311 mg(104 %)
Eisen11,2 mg(75 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink9,6 mg(120 %)
gesättigte Fettsäuren173,8 g
Harnsäure173 mg
Cholesterin1.752 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMandelkernVanillezuckerOrangeSalz

Zutaten

für
1
Zutaten
1
unbehandelte Orange
300 g
250 g
1 EL
1 Prise
20 ml
5
200 g
2 TL
70 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
2 Tropfen
150 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Orange waschen, trocken reiben, die Schale abreiben, dann halbieren und den Saft auspressen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Den Orangenabrieb, Salz sowie 1 EL Orangensaft und Grand Marnier dazugeben. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Stärke mischen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Zum Schluss die Mandeln und das Aroma untermengen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glattstreichen und 50-60 Minuten backen. Den Kuchen danach aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und zum vollständigen Erkalten auf ein Kuchengitter stürzen. Den Puderzucker mit dem übrigen Orangensaft glattrühren. Die Oberfläche des Kuchens mit einem Holzspießchen einstechen. Den Kuchen mit dem Guss tränken und in Stücke geschnitten nach Belieben mit einem Klecks Sahne servieren.