Mediterraner Schweinebraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mediterraner Schweinebraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
511
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien511 kcal(24 %)
Protein36 g(37 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K8,3 μg(14 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium626 mg(16 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure234 mg
Cholesterin108 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Schweinerollbraten küchenfertig
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
2
4
100 g
getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
150 g
schwarze Oliven entsteint
4 EL
2 EL
gehackte Pinienkerne
100 ml
trockener Weißwein
2
1
2
150 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OliveTomateWeißweinOlivenölPinienkerneSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, ausbreiten, dünn mit Pesto bestreichen sowie salzen und pfeffern. Die Zwiebeln häuten und achteln. Den Knoblauch schälen. Die Tomaten und Oliven abtropfen lassen und hacken. Jeweils 1/3 mit 2 EL Tomatenöl, 2 EL Olivenöl, Pinienkernen, 2-3 Knoblauchzehen und ein paar Zwiebelstücken mischen und auf dem Fleisch verteilen. Zu einer Roulade aufrollen und mit Küchengarn festbinden.
3.
In einem heißen Bräter im übrigen Öl rundherum anbraten und mit dem Wein ablöschen. Die übrigen Oliven, Knoblauch, Zwiebeln und die Kräuter um den Braten herum verteilen. Die Brühe angießen und den Braten im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2-2 Stunden schmoren lassen. Nach Bedarf noch Brühe nachgießen.
4.
Vor dem Servieren den Küchengarn entfernen und in Scheiben geschnitten anrichten.