Melone gefüllt mit Borretsch und Pistazien

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Melone gefüllt mit Borretsch und Pistazien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
287
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien287 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K9,8 μg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure7,5 mg(125 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium718 mg(18 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin5 mg
Zucker gesamt44 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kleine Melonen z. B. Cantaloupe oder Galia
200 g Wassermelonenfruchtfleisch
200 g Joghurt
1 EL Honig
1 TL Zitronensaft
100 g Blaubeeren
2 EL gehackte Pistazien
1 Handvoll Borretschblüte

Zubereitungsschritte

1.
Die Melonen quer halbieren und die Kerne herausschaben. Mit einem Kugelausstecher Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen, dabei einen Rand ca. 2 cm stehen lassen. Aus der Wassermelone ebenfalls kleine Kugeln ausstechen.
2.
Den Joghurt mit dem Honig und dem Zitronensaft verrühren und unter die Melonenkugeln mengen. In die ausgehöhlten Melonenhälften füllen und mit den verlesenen Blaubeeren, Pistazien und Borretschblüten garniert servieren.