Nudeln mit Tomaten-Rinderhack-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln mit Tomaten-Rinderhack-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
768
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien768 kcal(37 %)
Protein41 g(42 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate81 g(54 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,6 g(42 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K71 μg(118 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18,4 mg(153 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.700 mg(43 %)
Calcium203 mg(20 %)
Magnesium130 mg(43 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure359 mg
Cholesterin79 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g
Shiitakepilze getrocknet
500 g
1
1
1
1
500 g
2 EL
150 ml
trockener Weißwein
400 g
Röhrennudel z. B. Rigatoni
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pilze nach Packungsangabe in Wasser einweichen. Das Einweichwasser durch ein Sieb gießen und auffangen. Die Pilze trocken tupfen und grob hacken. Die Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Den Sellerie waschen, putzen und in kleine Stücke schneidne. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel würfeln und den Knoblauch fein hacken. Das Hackfleisch im heißen Öl krümelig und mit Farbe anbraten. Den Sellerie, Zwiebel, Möhren, Pilze und Knoblauch untermengen, kurz mitschwitzen und mit einem Schuss Wein und ein wenig Pilzeinweichwasser ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten leise schmoren lassen.
2.
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.
3.
Nach und nach den restlichen Wein zum Hackfleisch geben und die Tomaten untermengen. Weitere ca. 10 Minuten gar schmoren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die abgetropften Nudeln (nach Bedarf mit ein wenig Nudelwasser) unterschwenken und servieren.