Paneerkäse aus Indien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Paneerkäse aus Indien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 12 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1328
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.328 kcal(63 %)
Protein68 g(69 %)
Fett72 g(62 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K20 μg(33 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂3,6 mg(327 %)
Niacin14 mg(117 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure183 μg(61 %)
Pantothensäure7,2 mg(120 %)
Biotin80,3 μg(178 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium2.910 mg(73 %)
Calcium2.408 mg(241 %)
Magnesium261 mg(87 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod235 μg(118 %)
Zink8,1 mg(101 %)
gesättigte Fettsäuren48,1 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin180 mg
Zucker gesamt95 g

Zutaten

für
1
Zutaten
2 l frische Vollmilch
75 ml Zitronensaft
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Die Milch bei mittlerer Hitze in einem großen Topf langsam, unter Rühren, zum Kochen bringen. Den Zitronensaft in die kochende Milch rühren, vom Herd nehmen, sobald sich die gelbliche Molke vom weißen Käsebruch trennt. Falls dies nach wenigen Minuten nicht der Fall ist, noch etwas mehr Zitronensaft einrühren. Den Käsebruch in ein feines Sieb gießen und ca. 1 Minute mit kaltem Wasser abbrausen. Dabei mit einem Löffel auflockern. Anschließend gut abtropfen lassen. Den Käsebruch in ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb umfüllen, das Tuch zusammendrehen und den Käsebruch kräftig ausdrücken. Dabei möglichst viel Flüssigkeit aus der Masse drücken. Das Tuch mit dem Käse in ein flaches Gefäß legen, öffnen und die Käsemasse fest in das Gefäß drücken (die Käsemasse sollte am besten ca. 2 cm hoch sein). Das Tuch wieder darüber schlagen und ein Küchenbrett oder ähnliches darauf legen. Damit der Käse möglichst fest wird, etwas Schweres darauf stellen, hier eignen sich z. B. Konservendosen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2.
Am nächsten Tag den Paneer aus dem Tuch lösen und in Stücke schneiden. Nun z. B. für ein Palak Paneer (Indischer Spinat mit Käse) verwenden.