Pangasiusfilet mit Zucchini umwickelt

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pangasiusfilet mit Zucchini umwickelt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelWeißweinPflanzenölButterPetersilieSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
festkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
100 ml
trockener Weißwein
4
Zucchini á 150g
4
2 EL
20 g
½ Bund
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.
2.
Die Kartoffelwürfel in einer Pfanne mit zerlassener Butter anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit Weißwein ablöschen. Alles bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Inzwischen die Zucchinis waschen und auf einer Schneidemaschine längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Diese in einer Pfanne mit 1 EL heißem Öl 1 Minute von jeder Seite anbraten bis sie eine goldbraune Farbe haben, herausnehmen, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und Salzen.
3.
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
4.
Die Pangasiusfilets ebenfalls waschen, trocken tupfen, von beiden Seiten Salzen und Pfeffern und mit dem restlichen Öl, der Butter und den Petersilienblätter in der Pfanne beidseitig 2-4 Minuten braten. Die fertig gebratenen Fischfilets mit den Zucchinistreifen und den Petersilienblättern umwickeln, zusammen mit den Kartoffelwürfeln auf einen vorgewärmten Teller anrichten und mit der Weißweinreduktion übergießen.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden