Pikantes Reisgratin auf indische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pikantes Reisgratin auf indische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1 TL
1 TL
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
1 EL
3
1
1 Stück
frischer Ingwer ca. 2 cm
2 EL
500 ml
600 g
Garnelen geschält und entdarmt
Butter für die Form
1 Döschen
Butterflocke zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis in der Brühe aufkochen und bei kleiner Flamme 20-25 Minuten garen. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Cayennepfeffer, Curcuma, Kreuzkümmel, Koriander, Zitronensaft, Salz und 3 – 4 EL Wasser zu einer Paste verrühren. Die Knoblauchzehen, Zwiebeln und Ingwer schälen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Ingwer und Knoblauch goldbraun braten. Mit der Kokosmilch ablöschen. Die Gewürzpaste dazugeben und alles aufkochen lassen. Zugedeckt bei geringer Hitze 3-4 Minuten köcheln. Die Garnelen hineingeben und die Soße vom Herd ziehen.
2.
Eine Auflaufform fetten und 1/3 des Reises hineinfüllen. Die Hälfte der Garnelen mit etwa der Hälfte der Sauce darauf verteilen und mit einem weiteren Drittel von dem Reis auffüllen. Den Vorgang wiederholen und mti dem Reis abschließen. Mit der restlichen Sauce beträufeln und mit den Safranfäden bestreuen. Mit Butterflöckchen belegen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldgelb überbacken. Heiß servieren.