Pilz-Hähnchentopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pilz-Hähnchentopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
313
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert313 kcal(15 %)
Protein33 g(34 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K37 μg(62 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin22,5 mg(188 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin24,4 μg(54 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium853 mg(21 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure312 mg
Cholesterin78 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
2
1
30 g
500 g
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
400 ml
1 EL
1 Handvoll
2
unbehandelte Mandarinen
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pilze putzen und in etwas dickere Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und klein würfeln. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und beides fein hacken. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und darin Fleisch kurz rundherum anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen. Übriges Öl in den Topf geben und die Möhren darin 3-4 Minuten andünsten. Den Ingwer, Knoblauch und die Pilze dazu geben und 1-2 Minuten mitbraten. Dann mit dem Wein ablöschen, die Brühe angießen und das Fleisch wieder zufügen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Falls nötig noch Brühe ergänzen.
2.
Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett duftend rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln, etwas zum Garnieren zur Seite legen und den Rest fein hacken. Eine Mandarine heiß waschen und die Schale fein abreiben. Beide Früchte auspressen.
3.
Den Mandarinensaft, Mandarinenabrieb und Koriandergrün unter den Eintopf mischen und Sojasauce, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Mit Sesam bestreuen und mit Koriandergrün garniert servieren.