Putenbrust mit cremiger Sauce und Cranberries

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbrust mit cremiger Sauce und Cranberries
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein41 g(42 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate100 g(67 %)
zugesetzter Zucker46 g(184 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K3,9 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium907 mg(23 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin76 mg
Zucker gesamt91 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg Putenbrustfilet
Salz
Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
300 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
1 Zwiebel
500 g Cranberrys
2 Orangen Saft
100 ml Apfelessig
175 g brauner Zucker
1 Prise Zimtpulver
Salz
Cayennepfeffer
1 EL Crème fraîche
1 TL Speisestärke nach Belieben
Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und den Braten darin rundherum braun anbraten. Die Brühe angießen und den Braten im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten schmoren. Währenddessen den Braten ab und zu drehen und nach Bedarf Flüssigkeit nachgießen.
2.
Zwischenzeitlich für die Cranberriesauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Cranberries waschen, abtropfen lassen und zusammen mit den Zwiebelwürfeln, dem Orangensaft, Essig, Zucker, Zimt und Salz aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten leicht dicklich einköcheln lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
3.
Den Braten aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abgedeckt warm halten und nun die Sauce fertig stellen. Den Bratensaft in einen Topf gießen, mit Crème fraîche verfeinern und einige Minuten leicht sämig einköcheln lassen. Nach Belieben mit etwas in kaltem Wasser angerührter Stärke abbinden. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Den Braten aufschneiden, auf eine Platte legen und beiden Saucen beträufelt servieren.