13
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce

mit Möhren-Basmatireis

4.10345
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)
(29 Bewertungen)
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce
456
kcal
Brennwert

Putenbrust in Honig-Senf-Sauce - Sie möchten schnell etwas Leckeres auftischen? Dann sind Sie hier richtig!

13
Drucken
leicht
Schwierigkeit
15 min
Zubereitung
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Enthält bereits die Hälfte der für Zink empfohlenen Tageszufuhr. Das Spurenelement hilft bei der Wundheilung, steht für schöne Haut, Haare und Nägel und beruhigt die Nerven. Zudem pusht es Vitamin A, das fürs gute Sehen zuständig ist – und das steckt, in seiner Vorstufe, reichlich im Möhren-Reis.

Für eine Extraportion an Vitalstoffen: Streuen Sie gehackte Kräuter über das Gericht. Den Ballaststoffgehalt erhöhen Sie mit Vollkorn-Basmatireis; bedenken Sie aber die etwas längere Garzeit. Sie können auch mal zu Couscous oder Bulgur greifen, die es ebenfalls in der Vollkornvariante gibt.

Fett7 g
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Eiweiß / Protein36 g
Ballaststoffe4,5 g
zugesetzter Zucker6 g
Kalorien456
1 Portion enthält
Brennwert456
Eiweiß/Protein/g36
Fett/g7
gesättigte Fettsäuren/g1,3
Kohlenhydrate/g59
zugesetzter Zucker/g6
Ballaststoffe/g4,5
BE5
Cholesterin/mg75
Harnsäure/mg222
Vitamin A/mg1,2
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg3,4
Vitamin B₁/mg0,4
Vitamin B₂/mg0,2
Niacin/mg24,4
Vitamin B₆/mg0,9
Folsäure/μg21
Pantothensäure/mg1,6
Biotin/μg19
Vitamin B₁₂/μg0,6
Vitamin C/mg5
Kalium/mg661
Kalzium/mg96
Magnesium/mg76
Eisen/mg5,4
Jod/μg17
Zink/mg3,9

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Küchenpapier, 1 Messbecher

Zutaten

für 2 Portionen
125 g
2
Möhren (ca. 200 g)
250 g
1 EL
2 EL
körniger Senf
1 EL
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 1

Basmatireis mit 300 ml lauwarmem Wasser und etwas Salz in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten garen.

Schritt 2/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Möhren schälen, auf einem Gemüsehobel oder mit einem Sparschäler zunächst in lange Streifen, dann in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und zum Reis geben. Zugedeckt 8–9 Minuten weitergaren.

Schritt 3/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 3

Inzwischen die Putenbrust waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

Schritt 4/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 4

Keimöl in einer Pfanne erhitzen. Putenbrustwürfel darin rundherum 4 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 5

Senf, Honig und 50 ml Wasser zum Fleisch geben und aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten ziehen lassen.

Schritt 6/6
Putenbrust in Honig-Senf-Sauce Zubereitung Schritt 6

Möhren-Basmatireis mit Salz abschmecken und mit der Putenbrust anrichten.

Kommentare

 
Heute mal spontan nachgekocht und für ganz lecker befunden. Habe das Gericht allerdings abgewandelt.. Statt Reis gabs bei uns Zartweizen. Die Sauce war mir mit den Rezeptmengen zu dominant was den Senf angeht - deshalb habe ich sie noch mit 2 EL Creme Fraiche glatt gezogen, dann wars lecker :)
 
Das ist ein guter Tipp!
 
Ich kann dazu nur sagen, dass es SUPER LECKER ist! Habe das Rezept zwar etwas umgewandelt, in dem ich mehr Gemüse dazu genommen habe, aber geschmacklich gefällt mir das wirklich sehr gut. Gehört jetzt zu meinen Lieblingsrezepten!
 
Tolles Rezept, war SUPER lecker! Anstatt Reis, gab´s wegen Low-Carb "Möhrennudeln" aus dem Dampfgarer, mein Freund hat sich reingesetzt!
 
Sehr leckeres Gericht. Lediglich die Reismenge hat uns nicht gereicht.
 
Das Rezept war echt lecker, habe aber noch 2 Zehen Knoblauch geschnitten und mit dem Fleisch gedünstet. Außerdem hab ich mittelscharfen Senf genommen und die Soße mit Thymian und Sambal Olek gewürzt.
 
Sehr lecker. Ich hatte mir eingebildet im Rezept stand Dijon-Senf. Auch damit hat es ok geschmeckt jedoch kam der typische Dijon-Geschmack stark raus. Das nächste mal nehmen wir körnigen Senf. Auch meinem Freund hat es wunderbar geschmeckt, obwohl er vorher geschrien hat: "Nicht schon wieder Pute".
 
Das Rezept ist in Ordnung; in diesem Zusammenhang eine Frage an "Andree E aus Fürth zwecks Eintrag vom 25.01.11 um 19:35: "Wo bitte bekomm ich einen Pfefferhobel"?, und sind für filigrane Möhrenstreifen über 20 min Koch/Dämpfzeit nicht zuviel? mit skeptischem gruß herzlichst fresserle
 
Ich fand das Rezept mit dem Weißwurst Senf in Kombination mit dem Honig zu süß. Habe deshalb noch den Saft einer halben kleinen Zitrone hinzugefügt und war begeistert von dem süß-sauren Ergebnis!
 
Sehr lecker und ne tolle Idee mit dem Senf! Ich hab allerdings auch gleich süßen Senf genommen. Das Gericht kommt sicher wieder auf unseren Tisch:-).
 
Hi Andrée! Natürlich auch hallo alle anderen und Eatsmarter ;) Na, da hab ich ja einen Gleichgesinnten getroffen - ich variier Rezepte auch total gern! Dieses hab ich einmal so gegessen wie es da steht und beim zweiten Mal gab's bei mir statt Reis Couscous dazu. Hab die Möhren dann aber seperat zubereitet und noch Zucchini dazu getan, einfach in einer Pfanne angebraten und mit Brühe gedünstet. Statt körnigem Senf gab's bei mir diesmal scharfen - diese Mischung aus scharf und süß (durch den Honig) fand ich ziemlich gelungen. Fleisch und Sauce hab ich ansonsten so gelassen, da es mir beim ersten Mal so gut geschmeckt hat!
 
Das Rezept muss lecker sein, obwohl ich es so noch nicht kochte. Ich habe die Zutaten leicht verändert: statt Pute: Hähnchenbrust (mag ich lieber) statt Reis: Bulgur (hatte ich neulich gekauft und wollte ich immer schon mal zubereiten) statt Senf und Honig: Süßer Weißwurstsenf statt Möhren: nein, Möhren bleiben. Ich hatte den Bulgur gleich von Anfang an mit den Möhrenstreifen kurz in Hühnerbrühe aufgekocht und 25 min bei geschlossenen Deckel ziehen lassen. Ansonsten die Zubereitung wie im Rezept. Beim Abschmecken des Bulgurs empfehle ich noch eine kleine Prise gehobelten Pfeffer, das gibt dem Ganzen noch einen Kick. Vom Geschmack her lecker! Das Hühnerfleisch bekam durch das kurze Schmoren in dem süßen Senf einen ungewöhnlich, mild-süßen Geschmack, der zur Bulgur-Möhren-Masse gut harmonierte. Fazit: Kinderleicht zuzubereiten, fremd wirkend im Geschmack (positiv gemeint) und lässt viele Variationen zu. Wie variiert Ihr das Gericht?
 
Ein wirklich leckeres Rezept. Um dem Ganzen ein wenig das stechende des Senfes zu nehmen habe ich ca. 75 ml Kokosmilch hinzugefügt. Für eine schöne Farbe des Reis hab ich ausserdem ca. 1/2 TL Kurkuma zum Reis gegeben. Alles in Allem ein tolles und einfaches Gericht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Sportastisch AUSGEZEICHNETE¹ Trinkflasche „Hydro Boost“ mit Schraubverschluss | 950ml Thermosflasche aus 18/8 Edelstahl | Bonus E-Booklet | Bis zu 3 Jahre Garantie²
VON AMAZON
19,96 €
Läuft ab in:
Teezeremonie Service aus Borosilikatglas mit 4x Thermoschale, Ausschankkanne, Teekanne, Teesieb (China-Tee, Chinesische Zeremonie, Teezeremonie, Thermobecher, Trinkschale, Teesieb, Feinstsieb, Teefilter, Teetrichter, Trichter, Nylonsieb, Nylonfilter)
VON AMAZON
39,90 €
Läuft ab in:
VAVA Wasserkocher Edelstahl 1.7L Elektrischer Wasserkocher mit 6 Temperatureinstellung für alle Getränke BPA-Frei Trockengehschutz Warmhaltefunktion Silber
VON AMAZON
33,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages