Eiweißreich und vegetarisch

Radieschensalat mit Hüttenkäse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Radieschensalat mit Hüttenkäse

Radieschensalat mit Hüttenkäse - Tolle Mischung aus scharfen und milden Zutaten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
241
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hüttenkäse, immer häufiger auch Cottage Cheese genannt, ist bei Fitness-Fans besonders beliebt, da er wenig Fett und Kalorien aber reichlich Eiweiß (13 Gramm pro 100 Gramm) liefert. Dieses benötigen wir für den Aufbau als auch für den Erhalt unserer Muskeln. Der italienische Frischkäse (Ricotta) bringt ähnlich Vorteile, zusätzlich punktet er mit Vitamin A für schöne Haut und Vitamin E, welches freie Radikale in unserem Körper abfängt. Die Radieschen geben dem Salat den nötigen Frischekick und bringen sekundäre Pflanzenstoffe mit, die krebspräventative Wirkungen haben sollen.

Der Low-Carb-Salat ist frisch, knackig und proteinreich - perfekt für heiße Sommertage. Sie können ihn als leichtes Mittagessen serviere, als Beilage zum Grillen oder mit zu einer Gartenparty nehmen. Kein Traubenkernöl im Haus? - Sie können das Öl durch Lein- oder Olivenöl austauschen. Eine weitere Variante ist den Rucola durch Feldsalat zuersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein19 g(19 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Kalorien264 kcal(13 %)
Protein17 g(17 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K98 μg(163 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure52 μg(17 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium505 mg(13 %)
Calcium209 mg(21 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod7,1 μg(4 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure22,5 mg
Cholesterin17 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Handvoll
Kräuter (z. B. Dill, Petersilie, Bärlauch, Schnittlauch)
100 g
3 EL
1 EL
mittelscharfer Senf
3 EL
200 g
350 g
1 Spritzer
400 g
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer, 1 Messer, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Einige zum Garnieren beiseitelegen und Rest in einen Mixer geben. Rucola waschen, putzen und trocken schleudern. 1/3 vom Rucola zu den Kräutern in den Mixer geben, Essig, Senf, Öl und ca. 50 g Ricotta hinzufügen, fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restlichen Ricotta mit körnigem Frischkäse vermengen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

2.

Radieschen waschen, putzen und dünne Scheiben schneiden. Auf 4 Tellern verteilen und Ricotta–Frischkäse in Nocken daraufsetzen. Mit Kräutern und Rucola bestreuen und mit der Kräutersauce beträufeln.