Ravioli mit Ricottafüllung und Tomatensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli mit Ricottafüllung und Tomatensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
693
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien693 kcal(33 %)
Protein30 g(31 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate86 g(57 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K303,7 μg(506 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin9,1 mg(76 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure220 μg(73 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin30,9 μg(69 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium1.128 mg(28 %)
Calcium381 mg(38 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod43 μg(22 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure105 mg
Cholesterin309 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für den Ravioliteig
400 g Mehl doppelgriffig
4 Eier
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
Mehl zum Arbeiten
1 Eiweiß
Für die Füllung
300 g Spinat
Salz
200 g Ricotta
1 Ei
½ Knoblauchzehe
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Für die Sauce
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
500 g gestückelte Tomaten Dose
1 Handvoll Basilikum
Salz
Pfeffer
1 EL Obstessig
1 TL Zucker
40 g geriebener Parmesan
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateSpinatRicottaParmesanOlivenölBasilikum

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit dem Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung den Spinat waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Danach kalt abschrecken, ausdrücken und fein hacken. Mit dem Ricotta und dem Ei vermengen. Den Knoblauch abziehen und dazu pressen. Die Füllung mit Salz Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelholz zu möglichst dünnen Nudelbahnen ausrollen (oder mit der Nudelmaschine). Alle ca. 5 cm einen 1 TL Füllung darauf setzen, die Ränder mit dem Eiweiß bepinseln und eine zweite Nudelplatte darauf legen. Mit einem gewellten Teigrand oder einer Ravioliform viereckige Nudeltaschen ausschneiden und die Ränder gut zusammendrücken. Auf diese Weise den ganzen Teig zu Ravioli verarbeiten. Die fertigen auf ein mit Mehl bestreutes Küchentuch legen und ruhen lassen.
4.
Für die Sauce die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Im heißen Öl anschwitzen, die Tomaten dazu gießen und ca. 10 Minuten sämig einkochen lassen. Währenddessen das Basilikum abbrausen, die Blättchen abzupfen und mitkochen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, dem Essig und dem Zucker abschmecken.
5.
Die Ravioli in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Teller verteilen. Die Sauce darüber geben und dem Parmesan darauf streuen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite